30. Schützenfest am 11./ 12./ 13. Mai 1996

Nachdem mit 98 Schüssen leichter Munition die Insignien des Vogels von den Schützen heruntergeschossen waren, gingen mit schwerem Kaliber und anfeuernder Unterstützung und Attacke-Rufen der Zuschauer Franz-Josef Kemper, Klaus Duwenbeck und Franz-Josef Brüggerbusch in die Endrunde. Mit dem 63. Schuss schaftte es Franz-Josef Brüggerbusch, den letzten Rest des völlig zerzausten Vogels von der Stange zu holen. Er erkor sich Frau Ursula Kemper zu seiner Mitregentin. Klaus Duwenbeck und Franz-Josef Kemper wurden Minister und Frau Ursula Duwenbeck und Frau Brigitte Brüggerbusch Ehrendamen.

Der Minister Klaus Duwenbeck verstarb am 17.01.1998 im Alter von 56 Jahren. Er hinterlässt eine große Lücke.

Am Samstag dem 16. Mai 1998 wird während der Gedenkfeier am Ehrenmal ein Kranz am Grab des Verstorbenen niedergelegt.

ozio_gallery_nano