Was müsst ihr beachten, wenn ihr Schützenkönig in Deuten werden möchtet?

Schützenkönig kann nach unserer Satzung jedes Mitglied des Vereins werden, das das 21. Lebensjahr vollendet hat, mindestens 2 Jahre Mitglied des Vereins ist und seinem Verpflichtungen gegenüber dem Verein nachgekommen ist. Der König ernennt im Einvernehmen mit dem Vorstand den Thron. 

Thronanwärter melden sich spätestens beim Vogelschießen beim geschäftsführenden Vorstand (1. Vorsitzender Guido Fasselt, 2. Vorsitzender Hubert Stenkamp, 1. Schriftführer Frank Maiß). Der Meldeschluss wird beim Vogelschießen per Lautsprecherdurchsage mitgeteilt.

Wir empfehlen aber, sich möglichst frühzeitig - gerne ab sofort - beim geschäftsführenden Vorstand zu melden. So ist sichergestellt, dass ihr alle notwendigen Informationen über die Verpflichtungen während eurer Regentschaft erhaltet. 

Anmelden können sich 

  • drei Anwärter mit drei Damen
  • seit 2012 alternativ zwei Anwärter mit zwei Damen oder vier Anwärter mit vier Damen

Einzelne Anwärter werden nicht zugelassen!

Der Thron muss bei der Anmeldung vollständig "stehen", d.h. die Anwärter und die Damen müssen persönlich anwesend sein und die Anmeldung unterschreiben. 

Wer den letzten Rest des Vogels abgeschossen hat, ist für die nächsten zwei Jahre unser Schützenkönig und die übrigen - ein bis drei - Anwärter sind die Minister. Gemeinsam mit der Schützenkönigin und den Ehrendamen bildet ihr den Thron. 

Der Verein gibt dem Thron für die zweijährige Regentschaft einen finanziellen Zuschuss

  • in Höhe von 2.000€ bei drei oder vier Anwärtern
  • in Höhe von 3.000€ bei zwei Anwärtern

Welche Verpflichtungen ihr in den zwei Jahren eurer Regentschaft habt, erfahrt ihr beim geschäftsführenden Vorstand. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.